Was ist bei der Notfallorganisation zu beachten?

Jeder Betrieb muss sich auf Notfälle vorbereiten. Dazu werden Notfallszenarien (Brand, Unfall etc.) erstellt. Sie bilden die notwendigen Handlungen ab und beinhalten die betrieblichen Abläufe und die Schnittstellen nach aussen. Schulen Sie Mitarbeitende und Klienten regelmässig und überprüfen Sie, ob die Notfallorganisation auch wirklich funktioniert.

Wie viele Sicherheitsregeln sind notwendig?

Sicherheitsregeln helfen Mitarbeitenden und Klienten, bei ihrer Arbeit keine Unfälle zu verursachen. Sie sind dort zu erstellen, wo relevante Gefährdungen vorliegen und die Regeln einen grossen Beitrag zur Sicherheit leisten. Es ist sinnvoll sich auf wenige Regeln zu konzentrieren. Diese müssen verständlich und nachvollziehbar sein und eingehalten werden. Letzteres bedingt, dass Sie wiederholt über die Regeln informieren und die Sanktionen bei Regelverstössen bekannt sind. Vorgesetze sind für die Durchsetzung der Regeln verantwortlich.

Gesundheitsschutz: Worum geht es dort genau?

Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz können schleichend zu Gesundheitsschädigungen führen. Um diese Gefährdungen geht es beim Gesundheitsschutz. Themen sind zum Beispiel: Heben und Bewegen von Lasten, Umgang mit gefährlichen Produkten, ungünstige Arbeitszeiten oder psychische Belastungen. Gesundheitsgefährdende Faktoren werden systematisch erfasst. Dort, wo nötig, werden Massnahmen getroffen. Weitere Aspekt des Gesundheitsschutzes sind der Mutter- und Jugendarbeitsschutz.